Hier geht es zur alten Website

bw ebilStand 14.05.2021

14.12.2019 mit dem Dampfzug in die Hansestadt Hamburg

191214-1522-grafoAm 14.12.2019 hieß es das letzte Mal Dampf in diesem Jahr. Geplant war die Fahrt nach Hamburg eigentlich mit einer Hamburger Legende: die 01 1075 der SSN sollte unseren Sonderzug in ihre alte Heimat bringen, fiel aber leider einigen Monate vor der Fahrt wegen eines Achsschadens aus. Doch konnten wir 35 1097 als würdigen Ersatz für diese Fahrt gewinnen.

Auch wenn die Baureihe 35 mit ihren ostdeutschen Wurzeln nicht unbedingt oft gesehen wurde auf Strecken der Deutschen Bundesbahn, ist sie dennoch ein Stück innerdeutsche Bahngeschichte. die Baureihe 35 der Deutschen Reichsbahn basiert auf den Grundentwicklungen der Bundesbahn Baureihe 23. 

Am Morgen des 14.12. kündigten dunkel Rauchwolken über dem Bielefelder Bahnhof einen Tag mit viel Dampf und Ruß an. Pünklich um kurz vor 6 stand der Sonderzug am Bahnsteig bereit und wurde von den knapp 240 Fahrgästen, die bereits in Bielefeld zustiegen, bestaunt. Der 8 Wagenzug stand bereit unsere Fahrgäste auf eine historische Dampfreise nach Hamburg mitzunehmen. Auf der Strecke der Cöln Mindener Eisenbahn ging es erst Richtung Hannover, wobei noch mehrfach Halt gemacht wurde, um weitere Eisenbahninteressierte aufzunehmen. In Löhne, Minden (Westf.), Stadthagen und Wunstorf wurde gehalten bevor wir nach dem Zustieg in Hannover Richtung Norden abbogen. In Celle unterbrachen wir die Reise kurz für einen Wasserhalt, hierbei wurden wir unterstützt durch die Freiwillige Feuerwehr in Celle. Leider gab es hier für Fahrgäste nciht die Möglichkeit auszusteigen, da der Wasserhalt in Celle nur an Gleis 1 möglich ist, und dort kein Fahrgastverkehr mehr stattfinden darf.

WhatsApp Image 2019-12-08 at 20.22.36Nachdem kurzem Aufenthalt ging es dann weiter zum Hamburger Hauptbahnhof, wo ein Teil der Fahrgäste bereits austeigen konnten. 
Ab Hier startete auch die Rundfahrt durch den Containerhafen, sowie der Besuch des Miniaturwunderlandes. Beides wurde von uns mitorganisiert, um den Fahrgästen den notwendigen Betriebsaufenthalt in Hamburg so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir fuhren jedoch noch weiter bis in den Kopfbahnhof Hamburg Altona, wo dann der Rest unserer Gäste aussteigen durfte, und der Zug in die Abstellung gestellt wurde.


Während sich unsere Gäste einige schöne Stunden in Hambrug machen konnten, ging es für uns weiter an die Arbeit. Julchen, so ist der Spitzname der 35 1097 hatte schon wieder Durst und Appetit. Also musste Wasser und auch etwas Kohle genommen werden. Leider stellte sich heraus, dass die geplante Wasserentnahmestelle für unsere Lok technisch defekt war. Somit musste improvisiert werden und eine andere Stelle angefahren werden. So kam es, wie es kommen musste und die Abfahrt in Hamburg verzögerte sich um knapp eine Stunde. 
Jedoch hatte unser Team im Speisewagen genug Zeit den Wagen aufzuwärmen, die Getränke nachzufüllen und den Grünkohl fertig zu machen, so dass direkt nach dem Einstieg bereits mit dem Abendessen begonnen werden konnte. 

Wir bedanken und für die Gute Zusammenarbeit, ohne die eine solche Fahrt nicht möglich gewesen wäre.

Euroexpress Sonderzüge
Deels Catering
IG 58 3047 Glauchau
Miniauturwunderland Hamburg
Jasper Reisen

Direkt zur Galerie 

 

Ankunft der 35 1097 im Bw Bielefeld

 

Ankunft des Zuges im Hamburger Hbf und Weiterfahrt nach Hamburg Altona

 

Zusammenfassung der ganzen Fahrt in 26 Minuten

Mitglieder Login

  

  

Information & Buchung

fahrten@bielefelder-eisenbahnfreunde.de

Tel: 0 52 24 / 98 39 10 - 0

Mobil / Whatsapp: 01 51 / 64 69 44 56

Falls Sie niemanden erreichen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht und wir melden uns umgehend zurück.